Seems you have not registered as a member of brazil123.net!

You may have to register before you can download all our books and magazines, click the sign up button below to create a free account.

Sign up

Jews in Post-Holocaust Germany, 1945-1953
  • Language: en
  • Pages: 330

Jews in Post-Holocaust Germany, 1945-1953

This is the story of the reemergence of the Jewish community in Germany after its near total destruction during the Holocaust. In western Germany, the community needed to overcome deep cultural, religious, and political differences before uniting. In eastern Germany, the small Jewish community struggled against communist opposition. After coalescing, both Jewish communities, largely isolated by the international Jewish community, looked to German political leaders and the two German governments for support. Through relationships with key German leaders, they achieved stability by 1953, when West Germany agreed to pay reparations to Israel and to individual Holocaust survivors and East Germany experienced a wave of antisemitic purges. Using archival materials from the Jewish communities of East and West Germany as well as governmental and political party records, Geller elucidates the reestablishment of organized Jewish life in Germany and the Jews' critical ties to political leaders.

Der Osten ist anders
  • Language: de
  • Pages: 129

Der Osten ist anders

Mit der Vereinigung der deutschen Staaten haben sich auch die westdeutschen Parteien mit ihren Pendants im Osten zu formal einheitlichen Organisationen zusammengeschlossen. Zehn Jahre danach jedoch erkennt man, dass sich hinter dem gleichen Namen andere Strukturen verbergen. Die Parteien im Osten sind mitgliederarm, ihre Strukturen sind nur schwach ausgepr gt und sie sind offen f r Nichtmitglieder. Nehmen sie schon heute das Bild der gesamtdeutschen Parteien in der Zukunft vorweg?

Handbuch der deutschen Parteien
  • Language: de
  • Pages: 440

Handbuch der deutschen Parteien

Das Handbuch der deutschen Parteien schließt eine Lücke in der Parteienliteratur. Erstmals wieder werden alle wichtigen Parteien in der Geschichte und Gegenwart der Bundesrepublik Deutschland, insgesamt mehr als 80, umfassend und systematisch in einem Band behandelt. Neben die Darstellung der einzelnen Parteien treten zudem Beiträge, die die Einzeldarstellung in einen umfassenderen Zusammenhang einordnen.

National Union Catalog
  • Language: en

National Union Catalog

  • Type: Book
  • -
  • Published: 1973
  • -
  • Publisher: Unknown

Includes entries for maps and atlases.

Parteien und Presse in Deutschland seit 1945
  • Language: de
  • Pages: 600

Parteien und Presse in Deutschland seit 1945

  • Type: Book
  • -
  • Published: 1971
  • -
  • Publisher: Unknown

None

Denken wir neu.
  • Language: de
  • Pages: 150

Denken wir neu.

Wir befinden uns in einem radikalen Umbruch. Digitalisierung und politische Umwälzungen verändern alles. Nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt steht am Beginn einer neuen Zeit. Wir Freie Demokraten glauben, dass wir für diese neue Zeit auch ein neues Denken brauchen. Ein Denken frei von Vorurteilen, frei von Gewohnheiten, frei von „So haben wir das immer gemacht". Ein Denken, das nach vorne gerichtet ist und das die Lösungen eben nicht in der Vergangenheit sucht. Denn wir befinden uns im Umbruch, das ist sicher. Und genauso sicher sind die Möglichkeiten, die er bietet. Lasst sie uns nutzen.

Deutsche Bibliographie;
  • Language: de

Deutsche Bibliographie;

  • Type: Book
  • -
  • Published: 1980-01
  • -
  • Publisher: Unknown

1948 accompanied by Ergänzungsheft 1-2: Neuerscheinungen ausserhalb des Buchhandels.

Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland
  • Language: de
  • Pages: 260

Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland

  • Type: Book
  • -
  • Published: 1995
  • -
  • Publisher: Unknown

Überblick über Organisation und Strukturen der politischen Parteien samt Kurzporträts der wichtigsten Parteien.

2013
  • Language: de
  • Pages: 637

2013

Das Bayerische Jahrbuch verzeichnet Behörden, Ministerien, Körperschaften und mit ihnen verbundene Einrichtungen des öffentlichen Lebens im Freistaat Bayern: Behörden und Dienststellen der staatlichen und kommunalen Verwaltung die Gerichtsbarkeit Interessenverbände und andere Organisationen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst usw. Notare, Kirchenbehörden, Schulen, Hochschulen, Museen, Bibliotheken, Krankenhäuser, Kreditinstitute über 12.000 Bürgermeister, Landräte, Vorsitzende, Geschäftsführer, Präsidenten, Direktoren und andere Personen in leitender Funktion